Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Kürbissuppe - Banjowa poliwka

Maria Michalk

für 4 Personen

700 g Kürbisfleisch
40 g Margarine
50 g Mehl
Salz, Paprika
50 g Speck
150 g Blutwurst
1 Zwiebel
2 l Wasser

Kürbisfleisch in Stücke schneiden.
Mit Salz und 2 l Wasser ansetzen.
Nach dem Garen pürieren.
In der erhitzten Margarine das Mehl schwitzen, den Kürbis zugeben, nochmals aufkochen lassen und kräftig mit Paprika abschmecken.
In dem kleinwürfelig geschnittenen Speck Blutwurst und Zwiebelwürfel braten und auf der Suppe insgesamt oder je Teller anrichten.

za 4 wosobow

700 g banjowe mjaso
40 g margariny
50 g muki
sól, paprika
50 g po??a
150 g krejnu ko?basu
1 cyblu
2 l wody

Banjowe mjaso do kuskow kra?, ze sólom a 2 l wody na kachle staji?.
Hdyž je so wšitko zwari?o, potom z mikserom wšitko zm?še?.
Do ?op?eje margariny muku da? a potom tež p?ihotowane banje k tomu. Wšitko hromad?e hiš?e jónu wari? da? a paprika po s?od?e p?ida?.
Po??owe kuski, ko?basu a rozr?zanu cyblu bruni? a poliwce p?ida? a serw?rowa?.

Weitere Beiträge dieser Rubrik