Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Kürbissuppe - Banjowa poliwka

Maria Michalk

für 4 Personen

700 g Kürbisfleisch
40 g Margarine
50 g Mehl
Salz, Paprika
50 g Speck
150 g Blutwurst
1 Zwiebel
2 l Wasser

Kürbisfleisch in Stücke schneiden.
Mit Salz und 2 l Wasser ansetzen.
Nach dem Garen pürieren.
In der erhitzten Margarine das Mehl schwitzen, den Kürbis zugeben, nochmals aufkochen lassen und kräftig mit Paprika abschmecken.
In dem kleinwürfelig geschnittenen Speck Blutwurst und Zwiebelwürfel braten und auf der Suppe insgesamt oder je Teller anrichten.

za 4 wosobow

700 g banjowe mjaso
40 g margariny
50 g muki
sól, paprika
50 g po??a
150 g krejnu ko?basu
1 cyblu
2 l wody

Banjowe mjaso do kuskow kra?, ze sólom a 2 l wody na kachle staji?.
Hdyž je so wšitko zwari?o, potom z mikserom wšitko zm?še?.
Do ?op?eje margariny muku da? a potom tež p?ihotowane banje k tomu. Wšitko hromad?e hiš?e jónu wari? da? a paprika po s?od?e p?ida?.
Po??owe kuski, ko?basu a rozr?zanu cyblu bruni? a poliwce p?ida? a serw?rowa?.

Weitere Beiträge dieser Rubrik