Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Birnensuppe - Krušwowa poliwka

Maria Michalk

für 4 Personen

750 g geschälte Birnen
Zucker nach Geschmack
3 Nelken
3 geriebene bittere Mandeln
2 Teel. Stärkemehl
Saft von ½ Zitrone
¼ l Weißwein

Die in Stücke geschnittenen Birnen mit Zucker bestreuen.
Gewürze und 1 ¼ l Wasser zugeben.
Garen und durch ein Sieb geben.
Die Suppe mit kalt angerührtem Stärkemehl binden, mit Zitronensaft und Weißwein abschmecken.
Einige leicht gedünstete Birnenspalten in die Suppe geben.
Sie kann warm und im Sommer auch kalt gegessen werden.

za 4 wosobow

750 g b?lene krušwy
cokor po ptrjeby
3 nalikow
3 truwanych mandlow
2 ?ži?ce škrobowej muki
citronowa br??ka
¼ l b??e wino

Krušwy rozkra? a z cokorom posypa?.
Korjeninu a 1 ¼ l wody k tomu da?. Wšitko zwari? a p?ez k?idu da?.
Poliwku z nam?šenej škrobowej muku wjaza?, z citronowej br??ku a winom wots?od?i?.
Poliwka móže so horca a w l??u tež zymna j?s?.

Weitere Beiträge dieser Rubrik