Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Herzlich willkommen auf Hoyerswerda-Lese!

Hoyerswerda liegt im nordöstlichen Sachsen in direkter Nähe zum südlichen Brandenburg. Zwischen den Städten Bautzen und Cottbus gelegen, ist sie eine Stadt, die Zeit ihres Bestehens verschiedene Wandel vollzogen hat. In jüngerer Vergangenheit ist Hoyerswerda vor allem als eines der Braunkohlezentren der DDR-Wirtschaft bekannt gewesen, doch insbesondere in den vergangenen 20 Jahren hat sich in der Stadt und Umgebung Verschiedenes getan, um den Wandel vom ehemaligen Industriestandort hin zu einem touristischen Naturparadies mittelfristig schaffen zu können. In der über 800jährigen Geschichte der Stadt gibt es viele erwähnenswerte Momente und Ereignisse, kulturelle Besonderheiten finden sich im ganzen Stadtgebiet und Hoyerswerda-Lese möchte Ihnen einen umfassenden Einblick in das vergangene und gegenwärtige Leben der Stadt geben.

Begeben Sie sich mit Hoyerswerda-Lese auf eine kulturelle Reise durch Hoyerswerda. Lernen Sie die touristischen Besonderheiten und natürlich auch die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten kennen. Erfahren Sie mehr über geschichtliche Ereignisse der Stadt, über kulturelle Highlights, über Wissenswertes aus der Umgebung der Stadt und über historische und gegenwärtige Persönlichkeiten, die das Bild und das Leben der Stadt entscheidend gestaltet haben.

  

gemeinsam.mehr.erreichen.