Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Abernmauke

Abernmauke

Ellen Schelbert

Abernmauke

siepmannH  / pixelio.de
siepmannH / pixelio.de

Kartoffelbrei  findet man in der Oberlausitz selten auf den Speisekarten - Abernmauke wird die köstliche Beilage hier genannt (Abern: hochdeutsch „Kartoffel", Mauke: hochdeutsch „Brei") und gehört in der Lausitz zu den liebsten Speisen bei Groß und Klein.

Zutaten: Kartoffeln, Speck, Zwiebeln, Milch, Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie, u. ä.)

  • Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und im Salzwasser gar kochen.
  • Die Kartoffeln zerstampfen oder durch eine Presse drücken.
  • In einer Pfanne das Fett erhitzen, Speck und Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Milch und Gewürze (Petersilie, Muskatnuss, o. ä.) zusammen zum Speck geben und mit der Kartoffelmasse vermengen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Lausitzer Gurkensalat
von Alexander Walther
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen