Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 3

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Viola Odorata

Dieser kleine Begleiter für Küche und Kräutergarten bietet Ihnen allerlei wissenwertes über manch unbeachtetes Pflänzchen am Wegesrand, dazu einige Anwendungsbeispiele und Rezeptetipps.

Krabatmühle

Krabatmühle

Rudolf Dadder

Die weltweit bekannte Sagenfigur der Oberlausitz heißt Krabat. Der  Name ist wahrscheinlich von Kroate abgewandelt. Er macht deutlich, dass es sich ursprünglich um einen slawischen Helden handelte. Als angestammtes Siedlungsgebiet vieler Sorben ist die Gegend um Hoyerswerda bis heute auch slawisch geprägt. Ausgangspunkt von Krabats Abenteuern war der bekanntesten Sagenversion nach die Mühle von Schwarzkollm, die heute dessen Namen trägt. Hier ging er beim „Schwarzen Müller", der ein Zauberer war, in die Lehre.
Schwarzkollm ist heute ein ländlich geprägter Stadtteil von Hoyerswerda. Der Verein „Krabatmühle - Schwarzkollm e. V." kümmert sich um die Restaurierung des Mühlenanwesens und pflegt die Tradition der Krabatsage(n). Auch die Errichtung einer Gaststätte im sorbischen Stil mit deutsch-sorbischer Küche ist vorgesehen.

***** 

Fotos: Rudolf Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Museen in Meißen
von Alexander Walther
MEHR
Kirchen in Hoyerswerda
von Alexander Walther
MEHR