Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Brigitte Reimann-Spaziergang durch Hoyerswerda

Martin Schmidt

Lesung und Zeitzeugenberichte

Angela Potowski und Helene Schmidt lesen an Orten in Neu- und Altstadt Hoyerswerdas Texte, die die Schriftstellerin in ihren Büchern, Briefen, Tagebüchern beschrieb. Desgleichen Szenen, die sie dort literarisch ansiedelte, und von Menschen, denen sie hier begegnet war. Zeitzeugen berichten von jener Zeit und von Hoyerswerdas Geschichte. Die B. Reimann-Begegnungsstätte wird besucht.

Eintritt: 5 Euro; erm. 3,50 Euro; Schüler, Studenten Hartz IV: 1,50 Euro

Veranstalter: Hoyerswerdaer Kunstverein- Freundeskreis der Künste und Literatur e. V.

Samstag, 10 November,
14 Uhr
L. Hermann Str. 20
sdfsdf

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen