Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

„Alle halten mich für ein Rätsel. Eine Reise in Gogols groteske Welt“

Martin Schmidt

Der Hoyerswerdaer Kunstverein beginnt sein Herbstprogramm am Donnerstag, dem 23. August 2012, 19 Uhr im Schloss Hoyerswerda mit „einer Reise in Nikolai Gogols groteske Welt“, wie die Autorin und Gesprächspartnerin Antje Leetz, Berlin, ihr Feature nennt, das für RBB entstand. Antje Leetz kennt die russische Literatur aus ihrer Tätigkeit als Lektorin im Verlag Volk und Welt, lebte in Moskau, kennt zahlreiche Schriftsteller Rußlands aus vielen Begegnungen persönlich, arbeitete viele Jahre mit Dr. Ralf Schröder zusammen und schuf jüngst mit ihrem Sohn Michael das Hörerlebnis zu einem Meister der russischen Literatur und Satire, das kürzlich in RBB gesendet wurde. Nikolai Gogol (1809 -1852) beeinflusst seit Lebzeiten nicht nur die russische Literatur, sondern auch viele Schriftsteller in anderen Ländern. Die Gestalten seiner Romane „Der Revisor“, „Die toten Seelen“, „Der Mantel“ und andere sind aus der Weltliteratur nicht mehr wegzudenken. Der Dichter zeichnet mit ihnen nicht nur ein Bild seiner Zeit, sondern menschliche Eigenschaften, die immer wieder möglich sind, Menschen staunen, den Kopf schütteln lassen, verärgern oder amüsieren. Sie sind Mahnung für Gesellschaften, in denen Großmannssucht, Äußerlichkeit, eitles Geschwätz, Amtsanmaßung und ähnliches drohen, sich breit zu machen. Der Titel „Alle halten mich für ein Rätsel“ verlockt, mit der Autorin und Regisseurin, die begeisternd erzählen kann und zum lachenden Nachdenken verlockt, eine Antwort zu finden, manchen Ärger zu umgehen, indem man die Maskerade seiner Umgebung nicht mitmacht. Freunde der russischen Literatur und Geschichte sind herzlich willkommen.
„Alle halten mich für ein Rätsel -
Eine Reise in Gogols groteske Welt"
 

Vorführen des RBB-Feature von Antje und Michel Leetz, Berlin
und Gespräch mit Antje Leetz



Donnerstag 23 August 2012
19:00 Uhr
Schloss Hoyerswerda

Veranstaltung des Hoyerswerdaer Kunstvereins e. V.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

18. Stadtfest
von Alexander Walther
MEHR
Seenland Festival
von Alexander Walther
MEHR