Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Lange Straße

Lange Straße

Mia Brettschneider

Lange Straße
Lange Straße

Bei einem Spaziergang durch die kleine und gemütliche Altstadt von Hoyerswerda gelangt man unumstößlich in die Lange Straße. Die Handwerkergasse ist eine der ältesten und war damals bei ihrer Entstehung mit 250 Metern die längste Straße in Hoyerswerda.

Lange Straße
Lange Straße

Als Mitte des 18. Jahrhunderts der Handel und somit auch das Handwerk in der Lausitz florierten, siedelten sich in der Langen Straße südlich des Marktplatzes zahlreiche Handwerker und Ackerbürger entlang dem Verlauf zweier Elsterarme an. Der Auswendige Graben der Elster bildete damals die natürliche Stadtgrenze, heute ist er verrohrt und zugeschüttet; der Inwendige Graben aber plätschert noch munter durch das Städtchen. Es entstanden kleine, eingeschossige Gebäude, die direkt aneinander gebaut wurden und gleichermaßen Wohnungen und Werkstätten beherbergten. Diese geschlossene und eingeschossige Bebauung ist in ganz Deutschland selten anzutreffen.

Stempelmacher
Stempelmacher

Auch heute befinden sich dort noch Wohnungen und in einigen Werkstätten werden traditionelle Handwerke gepflegt, wie zum Beispiel beim Stempelmacher. Die Waren können auch direkt vor Ort wie in alten Zeiten gekauft werden.

Schuhmacher-Museum
Schuhmacher-Museum

In der Hausnummer 1 sind ein Schuhmacher-Werkstattmuseum und der Kulturbund e. V. Hoyerswerda untergebracht. Die gesamte Straße steht unter Denkmalschutz und 15 der 42 Häuser sind auf der Liste der Kulturdenkmale verzeichnet.

Fotos: © Bertuch Verlag

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Froschradweg
von von Alexander Walther
MEHR