Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Heft 4

Konsonantenverbindungen sind schwer. Wir üben sehr!

Nun kommen Wörter mit neuen Lautbildungen (z. B. sp oder ng) schwierige Konsonantenverbindungen (z. B. Mitlautgruppen am Wortanfang) und ausgewählte rechtschreibliche Besonderheiten (z. B. ck oder tz). Die Wörter werden, in einem Übungswortschatz zusammengefasst, gelesen, geschrieben und mit den Rechtschreibkommentaren nach Prof. Weigt markiert.

„Märchenbühne“ jetzt auch als Buchtitel

„Märchenbühne“ jetzt auch als Buchtitel

Uta Plisch

Kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen

Märchenbühne Hoyerswerda
Märchenbühne Hoyerswerda

Hoyerswerda steht im Mittelpunkt einer Sammlung von 8 kurzen Theaterstücken, die speziell für die Kinder und Jugendlichen aus dem dortigen Kinderheim geschrieben wurden. Dieses Kinderheim verfügt über eine eigene, „Märchenbühne“ genannte Aufführungs- und Spielstätte. Autor der Stücke ist der Schriftsteller Florian Russi, der auch die Oberlausitzer Märchen- und Sagensammlung "Erbsensoldaten“ verfasst hat. Die kleinen Dramen befassen sich mit den Zauberern Krabat und Pumphut, stellen einen gar nicht so dummen Lehrling aus Hoyerswerda vor und einen Riesen, der denjenigen, die nach Hoyerswerda einreisen wollen, ein Rätsel aufgibt.

Dies und anderes ergibt eine bunte Mischung von Themen und Ereignissen, bei denen Kinder und Jugendliche sich auf verschiedene Art entfalten und Kreativität beweisen können.

Herausgeber der Sammlung ist das Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen, das in Hoyerswerda mehrere soziale Einrichtungen betreut.


*****

- Vorschaubild: Cover "Märchenbühne". Florian Russi: Märchenbühne. Kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen.. Bertuch Verlag Weimar 2016. ISBN 978-3-86397-070-3
- Foto Im Text: Florian Russi