Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Frentzel, Salomon Gottlob

Frentzel, geboren am 25. Januar 1701 in Schwarzkollm (heute Stadtteil von Hoyerswerda), studierte in Wittenberg Theologie und war Pfarrer in Geierswalde und Diakon in Hoyerswerda. Er schrieb 1744 eine Stadtchronik von Hoyerswerda, die heute noch als Grundlage für historische Forschungen dient.

      

----

mehr über diesen Autor

Beiträge dieses Autors auf www.hoyerswerda-lese.de: