Hoyerswerda Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hoyerswerda-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

 

Friedrich W. Kantzenbach

Erfundenes Glück

Der Autor beschäftigt sich auf lyrischem Weg mit den essentiellen Dingen des Lebens. Er reflektiert seine reichen literarischen Begegnungen und verarbeitet Reiseerlebnisse und persönliche Bekanntschaften mit Menschen, die ihn beeindruckten. Zunehmend durchdringen die Themen Krankheit, Tod und Vergänglichkeit seine Texte.

 

Bouillon mit Leberfäden - Poliwka z jatrowymi nitkami

Maria Michalk

für 4 Personen

60 g Butter
200 g Leber
2 Eier
1 Brötchen
50 g Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Majoran
1 l Fleischbrühe
gehackte Petersilie

Die Butter schaumig rühren, die feingehackte Leber, die Eier, das eingeweichte und wieder ausgedrückte Brötchen wie die Semmelbrösel zufügen.
Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
Die Masse durch ein grobes Sieb in kochendes Salzwasser drücken. 10 bis 15 Minuten garen lassen.
Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in die heiße Fleischbrühe geben.
Mit gehackter Petersilie in Tassen servieren.

za 4 wosobow

60 g butry
200 g jatra
2 jeji
1 ca?tu
50 g truhanu ca?tu
sól, popjer, majoran
1 l mjasowu jušku
r?zanu p?tršilku

Butru j?š?ojtu zm?še?, rozkrate jatra, jeja a nama?enu ca?tu k tomu da?.
Wots?od?i? ze sólom, popjerom a majoranom.
Potom wšitko p?ez k?idu do warjacej sólowej wody.
10 do 15 mje?šinow ?ahny? da?, z d??ratej ?žicu won wza? a do horcej mjasowej juški sypny?.
Poliwku z r?zanej p?tršilku pol?pši? a w poliwkowych horn?kach serw?rowa?.